ELiS - Evidenzbasierte Leseförderung in Schulen 03.05.2019

ELiS - Evidenzbasierte Leseförderung in Schulen 03.05.2019

ELiS (Evidenzbasierte Leseförderung in Schulen) ist ein europäisches Kooperationsprojekt, an dem sich sechs Bildungsinstitutionen aus Österreich, Deutschland, Südtirol und Rumänien beteiligen. Ziel ist es, die Lesekompetenz von Kindern in der Grundschule nach­haltig zu verbessern und dadurch einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit in Europa zu leisten. Gelingen soll dies durch die Erprobung von zwei innovativen Maßnahmen in der Leseförderung.

Freitag, 3. Mai 2019, 9.00 - 18.30 Uhr
Kirchliche Pädagogische Hochschule der Diözese Graz-Seckau, Lange Gasse 2, 8010 Graz

Programm

  • 09.00 Uhr: Eröffnung im Festsaal Augustinum
  • 09.30 Uhr: Projektvorstellung - KPH Graz
  • 10.30 Uhr: Kaffeepause
  • 11.00 Uhr: Textauswahl: Vom Kompetenzmodell zum systematischen Training - Universität Regensburg
  • 12.00 Uhr: Mittagspause
    Essen für die Teilnehmenden am Kirchplatz; Büchertische im Voyer; Postersession im Gang zwischen Festsaal und Kirchplatz
  • 14.00 Uhr: Begrüßung und kurze Ergebnispräsentation
  • 14.15 Uhr: Key Note - Anita Schilcher
  • 15.15 Uhr: Kaffeepause
  • 15.45 Uhr: Workshops I
  • 17.00 Uhr: Workshops II
  • 18.00-18.30 Uhr: Schwarzlichtpuppentheater - Stefan Karch

Workshops I und II (jeder Workshop wird 2-mal angeboten)

  • Michaela REITBAUER: Literarisches Lernen in der Primarstufe. Ein Auszug zu Leseszenarien
  • Petra EISENSTECKEN: Lesen. Das Training
  • Elisabeth STABLER: Filius – Flüssigkeit im Lesen mit unterschiedlichen Sachhörtexten trainieren
  • Maria PETEK: Filia – Fachintegrierende Leseförderung mit Lesestrategien
  • Leonora LEITL: Mein Name ist Schimmel, Susi Schimmel: Lesung mit einem Kofferpapiertheater
  • Andrea HOLZINGER: Texte in leichter Sprache als Zugang zur Welt

Beschreibung der Workshops

Einladung zum Symposium (Flyer)

Tagungsleitung

  • Mag. Elisabeth Stabler, BSc, MSc, Bakk. phil., BEd

Anmeldung

Anmeldeinformation

Die Anmeldung zum Symposium „ELiS - Evidenzbasierte Leseförderung in Schulen“ ist ausschließlich über die Website der KPH Graz möglich.

Freitag, 03.05.2019, 09:00 – 18:30 Uhr
Kirchliche Pädagogische Hochschule der Diözese Graz-Seckau
Lange Gasse 2, 8010 Graz

Zur Anmeldung

Information zur Anmeldung von LehrerInnen

  • LehrerInnen, die sich über die Website der KPH Graz angemeldet haben, werden im sDAV in PH-Online nachgetragen.
  • LehrerInnen bitten wir, vor der Anmeldung auf der Website der KPH die Einholung des Dienstauftrages der Dienststellenleitung (sDAV) zu erledigen.

Das Symposium richtet sich an

  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Lehrende an pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Verantwortliche in Bildungsinstitutionen und den Schulbehörden

Tagungsbüro

Mag. Ulrich Straßegger
M: ulrich.strassegger-@-kphgraz.at

Tagungsbüro