Sommerbildung

Auftrag und Erneuerung Religionen in pluraler Gesellschaft

Auftrag und Erneuerung
Religionen in pluraler Gesellschaft

Anmeldung

Die Sommer.Bildung 2019 wird nun zum dritten Mal in der Weise organisiert, dass sie von den Verantwortlichen der evangelischen und der katholischen Kirche gemeinsam vorbereitet und durchgeführt wird. Stand die Tagung vor zwei Jahren im Zeichen des 500-jährigen Gedenkens an den Beginn der Reformation und vor einem Jahr im Zeichen des 800-jährigen Diözesanjubiläums der katholischen Kirche Steiermark, so wird der Rahmen heuer bewusst in Richtung der anderen Religionen geöffnet.
Und das in einem durchaus dynamischen Sinn: „Aufbruch und Erneuerung“ heißt das Leitwort, das zu einer Abkehr von einer rein passiven Haltung hin zu einer aktiven Teilnahme am Prozess ermutigt.

Im Untertitel der Tagung wird der Begriff der religiös-weltanschauliche Pluralität angesprochen. Sie ist zu einer Signatur unserer Zeit geworden. Der Schritt vom bloßen Hinnehmen dieser Situation hin zu einer bewussten Gestaltung im Sinne des Dialogs und des Einsatzes für ein Zusammenleben in Frieden und Toleranz ist nicht nur zu einer Schlüsselfrage für die Zukunft der Religionspädagogik geworden, sondern auch zu einer zentralen Frage für die Gesellschaft.

Die Sommer.Bildung möchte mit ihrer Ausrichtung einen Beitrag zu diesem
Prozess leisten. Nach der feierlichen Eröffnung am Montag bieten
27 Angebote die Möglichkeit, sich mit interreligiösen Fragen, aber auch
mit vielen anderen Themen der Religionspädagogik auseinanderzusetzen.

Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Das Programm als Download

Anmeldung