Aktuell

ein Klang - EINKLANG

ein Klang - EINKLANG

Äußerst symbolträchtig, rhythmisch-musikalisch gestaltete sich heuer der Auftakt zum Eröffnungsritual an der KPH Graz. Am Beginn jedes Studienjahres finden sich traditionellerweise alle Studierenden, besonders jene des 1. Semesters, Lehrende und MitarbeiterInnen zur gemeinsamen Begrüßung in der Kirche im Augustinum ein.

Prof. Joanne Kocher motivierte alle Teilnehmenden, einen stimmlichen Impuls in der Raum zu schicken. Neugierig geworden stimmten nach und nach alle BesucherInnen ein. Einzelne Stimmen wurden zu einem Ganzen verwoben, Höhen und Tiefen ausgelotet. Irritationen lösten sich in Harmonien auf. So wuchs nach und nach aus vielen Einzelklängen ein Klangteppich, der den ganzen Raum erfüllte.

Rektorin Andrea Seel begrüßte erstmals in neuer Funktion: „Was wir beginnen, es hat längst schon begonnen." Unser Handeln, Denken, Fühlen … unsere und Vorbereitungen und Entscheidungen … alles habe Geschichte. Sie wies auf die vielen Neuerungen hin, die das neue Studienjahr mit sich bringt, so kommen z.B. neue Hochschullehrpersonen ins Haus, Altrektor Siegfried Barones kehrt ins Kollegium zurück, das Masterstudium Lehramt Primarstufe beginnt.

Mit 1. Oktober 2019 starten viele Personen in neuen Funktionen ins Studienjahr: Rektorin Andrea Seel, Vizerektorin Renate Straßegger-Einfalt, Institutsleiterin Renate Wieser, stellvertretende Institutsleiterin Katharina Ogris.

Natalie Kerschbaumer und Katharina Stern hießen seitens der ÖH KPH Graz willkommen und stellten geplante Aktionen und Projekte vor. Das diesjährige Motto am Campus Augustinum, „anders leben“, solle in alle Vorhaben der verschiedenen Institutionen im Haus Einzug finden. Altbewährtes und neue Vorsätze wären gemeinsam zu denken. „Wir brauchen Offenheit für Andere und Anderes … Veränderung tut gut.“

Spiritual Dalibor Milas sprach ein Segensgebet und zitierte Mutter Teresa: „Nimm dir Zeit … zu denken, zu beten, zu lachen …“.

Ein Wunsch, der beim anschließenden Suppenessen auf dem Kirchplatz sogleich beherzigt wurde.

Raumklang.
Klangraum.
Einladend.
Jede und jeder eingestimmt,
eingewoben ins große Ganze.

Bilderreigen: Klemens Karner

Elisa Kleißner