Aktuell

Religion entdecken 2.
Handbuch zum Lehrwerk "Religion begegnen und feiern".

Das vorliegende Buch „Religion entdecken 2. Handbuch zu "Religion begegnen und feiern." ist das zweite in einer Reihe von vier Handbüchern, welche die Arbeit mit den Religionsbüchern der Grazer Reihe für die 1. bis 4. Klase Volksschule begleiten und unterstützen.

Das Handbuch zum Religionsbuch bietet didaktische und religionspädagogische Hintergrundinformationen, Denkanstöße und Beiträge zur aktuellen religionspädagogischen Diskussion. Weiters gibt es Einführungen in alle Kapitel bzw. in jede einzelne Doppelseite des Religionsbuches, Kompetenzzuordnungen, Lernanlässe und auch viele konkrete didaktisch-methodische Arbeitsanregungen, Geschichten, Lieder, Arbeitsblätter, u.v.m.

Zum Aufbau des Buches:
A. Theorieteil
1. Bildung – Schule – Religionsunterricht
2. Brennpunkte am Lernort Schule
3. Themen gelebter Religion
4. Methoden und Konkretionen

In jedes Kapitel des Religionsbuches wird inhaltlich eingeführt und es wird dargestellt, welche Kompetenzen des Lehrplans in diesem Kapitel vernetzt angeboten werden. Dann wird für jede Doppelseite ausgeführt, wozu sie einlädt, welche Kompetenzdimensionen möglicherweise geübt werden können, welche Lernanlässe und Ausgangspunkte denkbar sind. Es gibt Hintergrundinformationen zu den Elementen der Doppelseite (Bild, Text, Foto …) und schließlich noch pro Doppelseite verschiedenste Arbeitsanregungen und zusätzliches didaktisch-methodisches Angebot für die konkrete Arbeit mit den Kindern. Dazu gibt es Bilderbuchhinweise, Anregungen zum Nachdenken bzw. anfanghaftem Philosophieren bzw. Theologisieren mit Kindern, Geschichten, Lieder, Basteltipps und Arbeitsblätter …

Das Buch bietet keine fertigen Rezepte oder Stundenabläufe, denn jede Klasse, jede Schule, jedes Kind ist anders und lernt anders. Heterogenität ist ein Stichwort unserer Zeit und Schulwirklichkeit und verlangt nach einem vielfältigen Lernangebot für die Mädchen und Buben am konkreten Lernort. In diesem Sinn möchte das Handbuch unterstützen, informieren, nachdenklich machen, anregen, ermutigen, Ideen liefern … Religion zu entdecken und zu bedenken.

Nachdem Religionslehrerinnen und Religionslehrer im Jahr 2013 mit einem kompetenzorientierten Lehrplan für den katholischen Religionsunterricht vor neuen Herausforderungen standen, wurden neue Religionsbücher entwickelt, die kompetenzorientiertes Arbeiten im Religionsunterricht der Volksschule fördern und unterstützen. Die Fragen nach Lernanlässen, Kompetenzen und Teilkompetenzen, Kompetenzdimensionen, Überprüfbarkeit, Evaluierung bzw. Möglichkeiten von Selbstevaluierungen für Schülerinnen und Schüler, nach rückwärtigem Lerndesign usw. erfordern eine neue Art von Schulbüchern, die diese Anliegen im Blick haben.

Erhältlich ist das Buch über www.religionsbuch.at .

Roswitha Pendl-Todorovic
Fachbereich Religion
Stellvertretende Leiterin des Instituts für Religionspädagogik und Interreligiösen Dialog
Leiterin des Kompetenzzentrums Religionspädagogische Schulbuchentwicklungroswitha.pendl-todorovic-@-kphgraz.at