Studien Religionspädagogik

Studien Religionspädagogik

Lehramt Primarstufe
Religionslehrer*in in der Volksschule …

… biblische Erzählungen kreativ erschließen, Neugierde am Glaubensleben wecken, große Fragen stellen und weite Antworten suchen, still werden und miteinander feiern, über Religionen reden und nachdenken ... Der Beruf Religionslehrer*in ist facetten- und abwechslungsreich und immer „am Leben dran“.

Die KPH Graz: „Das Kind in der Mitte“

Wenn Sie katholische Religionslehrer*in in der Volksschule werden möchten, erwartet Sie an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule der Diözese Graz-Seckau ein vielseitiges und interessantes Studium mit guten Berufsaussichten. Mit ihrem Leitspruch „Das Kind in der Mitte“ steht die KPH Graz für eine weltoffene, pluralitätssensible und praxisnahe Ausbildung, im Rahmen derer Sie Ihre Fähigkeiten und Talente in einem wertschätzenden Umfeld bestmöglich entwickeln können.

Volksschullehrer*in und Religionslehrer*in

An der KPH Graz absolvieren Sie das Lehramtsstudium für die Primarstufe und wählen im Rahmen dieses Studiums den Studienschwerpunkt „Katholische Religionspädagogik“. Damit erhalten Sie eine umfassende und fundierte pädagogische Ausbildung für die Primarstufe; darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit theologischen, religionspädagogischen und ethischen Fragestellungen, damit Sie Religionsunterricht in der Schule kompetent planen und gestalten können. Mit einem solchem Studium sind Sie berechtigt, als Volksschullehrer*in und als Religionslehrer*in in der Volksschule zu unterrichten.

Facts Facts Facts

Das Bachelorstudium setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen: Bildungswissenschaftliche Grundlagen, Primarstufenpädagogik und -didaktik, Pädagogisch-Praktische Studien, freie Wahlfächer, Studienschwerpunkt und Bachelorarbeit (240 ECTS-Anrechnungspunkte). Abgeschlossen wird das Bachelorstudium mit dem akademischen Grad Bachelor of Education (BEd). Für eine Fixanstellung an der Schule muss nach dem achtsemestrigen Bachelorstudium ein Masterstudium (60 ECTS-Anrechnungspunkte) absolviert werden; das Masterstudium für die Primarstufe ist auch berufsbegleitend möglich und schließt mit dem akademischen Grad Master of Education (MEd) ab.

NEU

Durch eine Kooperation mit der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems ist es ab dem kommenden Wintersemester möglich, an der KPH Graz auch die Studienschwerpunkte Evangelische Religion, Orthodoxe Religion, Freikirchliche Religion und Islamische Religion zu wählen, die am Standort Wien abgehalten werden.

Lehramt Sekundarstufe++: Doppelt hält besser

Religionslehrer*in von der ersten Klasse Volksschule bis zur Matura – geht das? Ja, das geht – denn in Zusammenarbeit mit der Theologischen Fakultät der Universität Graz bietet die KPH Graz etwas österreichweit Einzigartiges an: Wenn Sie im Rahmen des Lehramtes für die Sekundarstufe das Unterrichtsfach Katholische Religion studieren, können Sie dieses mit der sogenannten Spezialisierung Vertiefende Religionspädagogik für die Primarstufe – als Zweit- oder auch Drittfach – kombinieren. Mit dieser Kombination können Sie dann an allen Schultypen und in allen Schulstufen das Unterrichtsfach Katholische Religion unterrichten.

Und was erwartet Sie in diesem Studium? Eine fundierte Ausbildung in allen theologischen Fachbereichen, der Erwerb religionspädagogischer Kompetenzen mit einer Vertiefung in den Bereichen Interreligiosität, Interkulturalität und Diversität sowie in den Bereichen Persönlichkeitsbildung, Soziales Lernen und Beratung.
Auch interessant: Beides kann auch in berufsbegleitender Form studiert werden!
Nähere Informationen zu Zulassung, Anmeldung, Aufbau und Inhalt dieser Studien unter:
https://kphgraz.augustinum.at/ausbildung/lehramt-sekundarstufe/

Über die Grenzen der Steiermark hinaus

Der Studienschwerpunkt Religionspädagogik im Lehramt Primarstufe wird berufsbegleitend auch am Institut für Religionspädagogik in Klagenfurt sowie in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Burgenland in Eisenstadt angeboten.

Auch das berufsbegleitende Studienangebot – die Kombination aus dem „Unterrichtsfach Katholische Religion“ und der „Spezialisierung Vertiefende Katholische Religionspädagogik für die Primarstufe“ im Rahmen des Sekundarstufenlehramtes – ist „grenzüberschreitend“: Sie wird in Kooperation von KPH Graz, der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz und der PH Burgenland im Entwicklungsverbund Süd-Ost (Steiermark, Kärnten, Burgenland) angeboten.

Ansprechpersonen

Institut für Religionspädagogik Klagenfurt der KPH Graz: Dr. Johannes Thonhauser
johannes.thonhauser@kphgraz

Institut für Religionspädagogik und Diversität der PH Burgenland: Harald Mandl BEd MAS
harald.mandl@ph-burgenland.at

Religionspädagogik im Rahmen des Lehramts für die Primarstufe

Schwerpunkt Religionspädagogik in Graz

Neben vier anderen Schwerpunkten wird an der KPH Graz der Schwerpunkt Religionspädagogik angeboten. Studierende dieses Schwerpunkts erhalten mit diesem Studienabschluss zwei Lehrbefähigungen: Sie sind PrimarstufenlehrerInnen und erwerben darüber hinaus die Kompetenz, in der Volksschule katholischen Religionsunterricht zu erteilen.

AbsolventInnen des Schwerpunkts Religionspädagogik verfügen über Kompetenzen in den verschiedenen theologischen Fachwissenschaften, besonders in den Bereichen Religionspädagogik und Interreligiosität, und über fachdidaktische Kompetenzen, um kindgerechten und zeitgemäßen Religionsunterricht zu planen und zu gestalten. Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Kommunikationsfähigkeit sind wichtige Elemente in der Ausbildung, genauso wie die Gestaltung von Festen und Feiern im Schulleben.

Der Schwerpunkt Religionspädagogik wird von der KPH Graz am Standort Graz in Tagesform angeboten.

Nähere Informationen zum Bachelorstudium Lehramt Primarstufe an der KPH Graz (z.B. Zulassungsverfahren, Studienmanagement usw.) finden Sie hier.

Ansprechperson

Institutsleiterin
Prof. MMag. Dr.in Renate Wieser, MA

Schwerpunkt Religionspädagogik in Klagenfurt

Studierende in Kärnten können das Bachelor- und Masterstudium für das Lehramt Primarstufe an der PH Kärnten absolvieren und ab dem dritten Semester u.a. den Schwerpunkt Religionspädagogik wählen.

Dauer: 6 Semester / 60 ECTS-Anrechnungspunkte

Zum Schwerpunkt

Die Befähigung, das Unterrichtsfach Katholische Religion in der Primarstufe zu unterrichten, wird durch die Absolvierung des Studiums für das Lehramt Primarstufe mit dem Schwerpunkt Religionspädagogik erworben.

Der/die AbsolventIn hat nach diesem Studium die Befähigung, als VolksschullehrerIn und als ReligionslehrerIn in der Primarstufe zu unterrichten.

Der Schwerpunkt Religionspädagogik wird von unserem Institut für Religionspädagogik Klagenfurt angeboten. Studierende, die an der Pädagogischen Hochschule Kärnten das Bachelorstudium Primarstufe beginnen, können ab dem dritten Semester den Schwerpunkt Religionspädagogik wählen und die Lehrveranstaltungen dazu im Diözesanhaus Klagenfurt, Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt, besuchen.

Um Überschneidungen mit dem Studienbetrieb an der PH Kärnten zu minimieren, werden die Lehrveranstaltungen im Schwerpunkt Religionspädagogik abends und wochenends angeboten.

Den Schwerpunkt Religionspädagogik als Erweiterungsstudium belegen

Der Schwerpunkt Religionspädagogik kann auch als „Erweiterungsstudium“ studiert werden. Diese Variante richtet sich

  • an Studierende des Bachelorstudiums für das Lehramt Primarstufe, die ihr Studium um einen zusätzlichen Schwerpunkt erweitern wollen,
  • an AbsolventInnen eines sechssemestrigen Bachelorstudiums für die Volksschule und Sonderschule. Das Erweiterungsstudium umfasst 60 ECTS-Anrechnungspunkte und ermöglicht die Zulassung zu einem Masterstudium für die Primarstufe im Sinne der „PädagogInnenbildung NEU“.

In beiden Fällen befähigt die Absolvierung dieses Erweiterungsstudiums auch zur Erteilung des katholischen Religionsunterrichts an Volksschulen.

Die Lehrveranstaltungen werden vom Institut für Religionspädagogik Klagenfurt angeboten und zu berufsfreundlichen Zeiten im Diözesanhaus Klagenfurt, Tarviser Straße 30, abgehalten.

Zulassung

Die Zulassung zum Bachelorstudium für das Lehramt Primarstufe erfolgt über die Pädagogische Hochschule Kärnten. Informationen über die Zulassung finden Sie auf der Website der PH Kärnten.

Für die Anmeldung zum Schwerpunkt bzw. zum Erweiterungsstudium nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Download

MMag. Dr. Johannes Thonhauser

Schwerpunkt Religionspädagogik in Eisenstadt

Das Bachelorstudium für das Lehramt Primarstufe wird im Burgenland von der Pädagogischen Hochschule Burgenland angeboten. Im Rahmen dieses Studiums ist es möglich, ab dem dritten Semester den Schwerpunkt Religionspädagogik zu studieren. Die Lehrveranstaltungen werden von Lehrenden der KPH Graz am Standort Eisenstadt durchgeführt.

Der Schwerpunkt Religionspädagogik qualifiziert für den Einsatz als ReligionslehrerIn an Volksschulen. Der/die AbsolventIn erlangt mit diesem Studium die Befähigung, als VolksschullehrerIn und als ReligionslehrerIn in der Primarstufe zu unterrichten.

Dauer des Schwerpunktes: 4 Semester / 60 ECTS-Anrechnungspunkte

Erweiterungsstudium

Der Schwerpunkt Religionspädagogik kann auch als „Erweiterungsstudium“ studiert werden. Diese Variante richtet sich speziell an AbsolventInnen des sechssemestrigen Bachelorstudiums für die Volksschule und Sonderschule. Das Erweiterungsstudium umfasst 60 ECTS-Anrechnungspunkte und berechtigt zur Zulassung zu einem Masterstudium für die Primarstufe im Sinne der „PädagogInnenbildung NEU“. Darüber hinaus befähigt die Absolvierung dieses Erweiterungsstudiums auch zur Erteilung des katholischen Religionsunterrichts an Volksschulen.

Dieses Studienangebot wird als zweijähriges Angebot konzipiert. Die Lehrveranstaltungen werden zu berufsfreundlichen Zeiten abgehalten.

Zulassung

Die Zulassung zum Bachelorstudium für das Lehramt Primarstufe erfolgt über die Pädagogische Hochschule Burgenland. Informationen über die Zulassung finden sie auf der Website der PH Burgenland.

Ansprechperson

Institut für religionspädagogische Bildung
IL Harald Mandl MAS

Religionspädagogik im Rahmen des Lehramts für die Sekundarstufe

Unterrichtsfach Katholische Religion

Nähere Informationen finden Sie hier.

Spezialisierung Vertiefende Katholische Religionspädagogik für die Primarstufe

Nähere Informationen finden Sie hier.

ReligionslehrerIn werden – in einer berufsbegleitenden Studienform

Nähere Informationen finden Sie hier.

Erweiterungsstudien Sekundarstufe: Religions/pädagogik

Nähere Informationen finden Sie hier.

Das Bachelor- und Masterstudium für das Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung qualifiziert für den Einsatz in allen Schultypen der Sekundarstufe. In Kooperation mit der Katholisch-Theologischen Fakultät Graz besteht an der KPH Graz Möglichkeit, sich im Rahmen dieses Studiums zum/zur katholischen ReligionslehrerIn ausbilden zu lassen.

Nähere Informationen zu Inhalten, Zulassungsverfahren und zum Studienmanagement sowie zur berufsbegleitenden Studienform im Bereich der Sekundarstufe finden Sie hier.

Ansprechpersonen

Prof. MMag. Dr. Renate Wieser, MA

Prof. MMag. Dr. Renate Wieser, MA

  • Leiterin des Instituts für Religionspädagogik und Interreligiösen Dialog

sprechstunde

(telefonische) Sprech- und Beratungsstunden: Montag, 9.00 bis 10.30 Uhr und Donnerstag, 16.30 bis 18.00 Uhr